Der Ortsvorstand

 

 

Der Ortsvorstand wird vom Ortsparteitag für zwei Jahre gewählt. Er besteht zur Zeit aus dem Vorsitzenden, dem stellvertretenden Vorsitzenden, einem Schatzmeister und zwei Beisitzern. Der amtierende Vorstand wurde im März 2016 gewählt, die nächsten Vorstandswahlen stehen beim Parteitag im Frühjahr 2018 auf der Tagesordnung. Gleichzeitig finden Sie die Tätigkeitsfelder im Rat und in den Ausschüssen. Im Rahmen der kurzen Wege und der besseren Kommunikation haben wir uns mit der neuen Wahlperiode dazu entschlossen, Amt und Mandat miteinander zu verknüpfen. Auf diesem Wege entspricht der Vorstandsbeschluss automatisch dem Fraktionsbeschluss und umgekehrt. Zum Parteitag im Frühjahr 2017 ist eine personelle Erweiterung des Vorstandes geplant.

 

Rainer Jansen

1. Vorsitzender

Geschäftsführer 

Ralf Schmidt

2. Vorsitzender

Ratsmitglied: Hauptausschuss, Bildung, Rechnungsprüfung

Beruf: Lehrer

Christian Wohlgemuth

Schatzmeister

Ratsmitglied: Bauen, Schule, Umwelt

Beruf: Lehrer

Hobby: Triathlon, Fußballtrainer, Schiedsrichter

Ich mache Politik, weil...ich eine lebenswerte Gesellschaft in einer intakten Umwelt ohne Neuverschuldung und mit einem leistungsorientiertem Bildungssystem mitgestalten möchte. 

www.christian-wohlgemuth.de

Volker Alexander

Beisitzer

Sachkundiger Bürger im Ausschuss Arbeit-Soziales-Ehrenamt-Senioren

Sachkundiger Bürger im Wirtschaftsförderungsausschuss

Mitglied im Integrationsbeirat

Beruf: Kaufmann

 

Thomas Reidegeld

Beisitzer

Stellv. Sachkundiger Bürger im Wirtschaftsförderungsausschuss

Beruf: Niederlassungsleiter

Guido Meuter

ohne Amt

Sachkundiger Bürger im Kulturausschuss

Beruf: Selbständig, Friseur und Gastronom

 

 

 

 

Sascha Kornrade

Beisitzer

Sachkundiger Bürger im Sportausschuss

Beruf: Autoverkäufer

 

 

 

 

 

Ortsparteitag bestätigt FDP - Vorstand

11.2.16

Zur Jahreshauptversammlung trafen sich am 11. Februar 2016 die Mitglieder der FDP Dülmen. Im Vordergrund stand die Neuwahl des Ortsvorstandes. In der Summe lässt sich zusammenfassen, dass der alte Vorstand auch zum neuen Vorstand gewählt worden ist. Das Votum fiel bei allen einstimmig aus.

 

Die FDP-Fraktion berichtete zur kürzlich abgehaltenen Klausurtagung in Burgsteinfurt. Hier traf man die neue FDP-Bürgermeisterin Frau Bögel-Hoyer und informierte sich über ihr persönliches Erfolgskonzept. Beim nächsten Mal, so viel steht fest, wird die FDP eine eigene Kandidatin in Dülmen ins Rennen schicken. 

 

In Auszügen berichtete der FDP Fraktionsvorsitzende Wohlgemuth über bevorstehende Haushaltsrede. Diverse Themen kamen in diesem Zusammenhang zur Aussprache. Den Haushalt wird man ablehnen. Dieser ist gespickt von zweifelhaften Ausgaben. So ist die nicht gesicherte Finanzierung der Südumgehung zu nennen, das IGZ, dessen Betriebskosten nicht absehbar sind und auch die Sekundarschule, die keinen Schüler besser ausbilden wird, wohl aber Millionen Euros in den nächsten Jahren verschlingen wird.

 

Mittragen wird die FDP den Haushalt nicht, so viel steht schon fest. Fast 10 Mio. Euro Neuverschuldung sind unverantwortlich für die nachfolgenden Generationen. 

 

 

Dülmener verstärken den FDP-Kreisvorstand

 (01.03.16)

Beim Kreisparteitag konnte die FDP Dülmen ihre Präsens im Kreisvorstand verstärken. Rainer Jansen (unten) wurde als Beisitzer wiedergewählt und geht in seine dritte Periode. Neu dabei ist Volker Alexander (rechts), der mit einem Traumergebnis ebenfalls als Beisitzer im Kreisvorstand aktiv wird. (Hier zusammen im Bild mit Henning Höne, dem Kreisvorsitzenden.)

 

 

Ordentlicher Ortsparteitag 2017

 

Am Freitag, 24.2.17 trafen sich die Mitglieder des FDP Ortsverbandes von 19-22.30h in der Gaststätte „An Koppel Steen“ zum ordentlichen Parteitag. Geladen hatte der Ortsvorstand zu einem gemeinsamen rustikalen Essen mit Schnitzel, Bratwürstchen und Bratkartoffeln. Zuvor gab es allerdings eine umfangreiche Tagesordnung, die abgearbeitet werden musste. 15 Mitglieder waren an dem Abend anwesend und gaben ihren einstimmigen Entlastungsbeschluss zum finanziellen Rechenschaftsbericht.

 

Die Landtagskandidatin des unseres Wahlkreises Sabine Schäfer aus Lüdinghausen stellte sich den Mitgliedern vor und beantwortete Fragen. Beim Tagesordnungspunkt „Politischer Rechenschaftsbericht“ verfingen sich die Mitglieder in einer angeregten Diskussion um den Ausbau DüB, um das IGZ und in der Sekundarschuldiskussion.

 

Abschließend gab es einen Projektbeschluss zur Kampagne, den Bürgerentscheid gegen die Sekundarschule voran zu treiben. Beim IGZ hofft man auf zukünftig niedrige Nebenkosten und beim DüB will man sich bei der städtischen Veranstaltung am 16. März noch einmal genau informieren.

 

Der Ortsvorstand wurde durch das Neumitglied Sascha Kornrade erweitert, der zukünftig auch im Jungendhilfeausschuss und Sportausschuss aktiv sein wird.

 

Eine besondere Ehre wurde der Landtagskandidatin Sabine Schäfer zu Teil, sie konnte die beiden langjährigen Mitglieder Frau Brigitte von Bronk für über 40 Jahre Mitgliedschaft und Stefan von Bronk für 50 Jahre Mitgliedschaft ehren. (Foto).

 

Hier ist der neue erweiterte Ortsvorstand zusehen v. l. n. r.: Sascha Kornrade; Thomas Reidegeld; Volker Alexander; Rainer Jansen; Christian Wohlgemuth; Ralf Schmidt;

 

Weitere Bilder zu dieser Veranstaltung finden Sie auf Facebook oder über die Titelseite unten im Fotoalbum :-)